212214003 Auf der Suche nach dem "Dolce Vita": Was braucht der Mensch für das gute Leben - und wie kann es gemessen werden?

Beginn Do., 07.10.2021, 19:00 - 20:30 Uhr
Kursgebühr 0,00 €
Dauer 1 Veranst.
Kursleitung Prof. Dr. Alexander Conrad

Digitalisierung in allen Lebensbereichen ist Trend – gerade in Zeiten von Corona. Doch welche Erneuerungen helfen wirklich, den Alltag zu erleichtern? Wo hilft die Technik dem Menschen und verkompliziert nicht unnötig? Wie können gute Ideen so umgesetzt werden, dass sie tatsächlich zur Lebenswirklichkeit der Menschen passen? Mit diesen Fragen beschäftigt sich der Volkswirt und gebürtige Schwedter Prof. Dr. Alexander Conrad. In Workshops und Gesprächen mit Bürgern entwickelt er seine Projekte, die sich mit Mikroklimamessung beschäftigen, weiter. Der Vortrag umfasst folgende Punkte:
- Was sind "Smarte Städte" ("Smart Cities") und wie könnten technische Lösungen in ländlichen Gebieten wie z.B. der Uckermark das Leben erleichtern?
- Welche Voraussetzungen braucht es für diese Veränderungen und welche Erfindungen sind wirklich hilfreich im Alltag?
- Erkenntnisse aus den aktuellen Forschungsprojekten der Hochschule für nachhaltige Entwicklung (HNEE) "Smells like" Eberswalde" und "Tiny Forest Zichow"
Es wird eine interaktive Pause eingeplant.




Kursort

Seminarraum 122

Berliner Straße 52 e
16303 Schwedt/Oder

Termine

Datum
07.10.2021
Uhrzeit
19:00 - 20:30 Uhr
Ort
Berliner Straße 52 e, Haus der Bildung und Technologie, Raum 122