/ Kursdetails

202121003 Hesse, Fallada, Döblin, Zweig, McEwan - Romane auf der Leinwand: Narziss und Goldmund von Hermann Hesse, Film von Stefan Ruzowitzky

Beginn Mi., 18.11.2020, 17:00 - 20:00 Uhr
Kursgebühr 5,00 €
Dauer 1 Veranst.
Kursleitung

Zu diesem Kurs sind keine Informationen über Dozenten verfügbar.

In der dritten Runde stehen von Oktober bis März große Romanklassiker der Moderne auf dem Programm, die neu verfilmt wurden. Die Reihe in Kooperation mit dem FilmforUM Schwedt und dem Kulturverein "Die Brücke" findet einmal im Monat statt. Nach dem Film gibt es im Foyer des Kinos Gelegenheit zum Gespräch. Als Begleitprogramm bietet die Volkshochschule einen Büchersalon an, in dem die einzelnen Romane dieser Reihe vorgestellt und besprochen werden.

Mit Narziss und Goldmund treffen zwei grundverschiedene Klosterschüler aufeinander, die nach Freiheit und Unabhängigkeit streben. Der junge aufgeweckte Goldmund (Jannis Niewöhner) soll in der Klosterschule Mariabronn zum Novizen ausgebildet werden. Er trifft dort auf den Lehrgehilfen Narziss (Sabin Tambrea). Während der Gottesmann jedoch voll im klösterlichen Dasein aufgeht, hat der freigeistige Goldmund andere Erwartungen an sein Leben. Obwohl beide ihrer Unterschiedlichkeit zum Trotz zu guten Freunden reifen, bestärkt Narziss Goldmund, das Kloster zu verlassen. Als die beiden Männer sich wiedersehen, hat sich vieles verändert und ihre Freundschaft wird einer einschneidenden Probe unterzogen.




Kursort

FilmforUM Schwedt




Termine

Datum
18.11.2020
Uhrzeit
17:00 - 20:00 Uhr
Ort
Filmforum Schwedt