Hormon-Yoga zum Erlernen


Das erste Wochenende am 27.11. dient der Erlernung des Programms. Das Hormon-Yoga wird in einer bestimmten Abfolge von Körperhaltungen (Asanas), speziellen Atemtechniken und Übungen zur inneren Energielenkung ausgeübt. Als ganzheitliches System bewirkt es neben der Stimulierung der Hormondrüsen eine Aktivierung des Stoffwechsels, es stärkt das Immunsystem und belebt den Kreislauf. Hormon-Yoga ist sinnvoll für Frauen: ab 35 Jahren (wenn der natürliche Östrogenspiegel altersgemäß zu sinken beginnt), in den Wechseljahren, mit verfrühter Menopause, mit Kinderwunsch, die unter Hormonschwankungen bzw. -problemen leiden, für junge Mädchen mit Menstruationsbeschwerden. Ausführliche Informationen zum Kurs finden Sie hier.


Zurück