Satzung

§ 1 Rechtsnatur

1. Die Volkshochschule Schwedt/Oder, nachfolgend VHS genannt, ist eine nicht rechtsfähige öffentliche Einrichtung der Stadt Schwedt/Oder.
2. Die Einrichtung ist gemeinnützig tätig.
3. Die VHS ist Bestandteil des Systems der Weiterbildung im Landkreis Uckermark.

§ 2 Aufgaben

1. Die VHS trägt mit ihrem Weiterbildungsangebot zur Verwirklichung des Rechts auf Bildung bei.
2. Die VHS soll durch bedarfsgerechte Weiterbildungsangebote zur Chancengleichheit beitragen, die Vertiefung und Ergänzung vorhandener oder den Erwerb neuer Kenntnisse, Fähigkeiten und Qualifikationen ermöglichen, zur Orientierung und Lebenshilfe dienen, zum selbständigen, eigenverantwortlichen und kritischen Handeln im persönlichen, sozialen, politischen, kulturellen und beruflichen Leben befähigen. Dazu gehört auch die Fähigkeit zum verantwortlichen Umgang mit der Natur.
3. Die VHS unterbreitet den Bürgern dazu ein universelles Angebot allgemeiner, beruflicher, kultureller und politischer Bildung in Lehrgängen und Einzelveranstaltungen sowie in Form abschlussbezogener Lehrgänge.
4. Die Angebote der VHS sollen sich unmittelbar an den Weiterbildungsbedürfnissen der Bürgerinnen und Bürger der Stadt Schwedt/Oder und des Umlandes sowie am neuesten Stand wissenschaftlicher Erkenntnisse orientieren.
5. Der jährliche Angebotsrahmen der VHS ist im Kultur-, Bildungs- und Sozialausschuss der Stadtverordnetenversammlung zu beraten.

§ 3 Unterricht

1. Eine Unterrichtsstunde beträgt 45 Minuten. Der Unterricht wird in Form von Lehrgängen, Kurzkursen und Einzelveranstaltungen organisiert.
2. Während der Ferien der Regelschulen sollen keine Lehrveranstaltungen im Rahmen von Lehrgängen stattfinden. Es können aber Kurzkurse und Einzelveranstaltungen angeboten werden.

§ 4 Leiter der Volkshochschule

1. Der Leiter der VHS ist hauptberuflich tätig.
2. Der Leiter übt das Hausrecht aus und vertritt die Schule nach außen.
3. Der Leiter ist zuständig für die pädagogische und organisatorische Leitung der Volkshochschule.

§ 5 Pädagogische Mitarbeiter

1. In der VHS können nach Maßgabe des jeweiligen Stellenplanes pädagogische Mitarbeiter hauptamtlich beschäftigt sein.
2. Sie vertreten den Leiter der VHS in den ihnen übertragenen Fachbereichen.
3. Sie haben insbesondere folgende Aufgaben:
a) Aufstellen des Angebotsprogrammes ihres Fachbereiches;
b) Bedarfsermittlung für den Haushaltsvorschlag;
c) Entwicklung von didaktisch-methodischen Konzepten und Unterrichtsplänen in Zusammenarbeit mit den Kursleitern und Beratung der im Fachbereich tätigen freien Mitarbeiter;
d) Durchführung von Lehrveranstaltungen.

§ 6 Kursleiter und Referenten

Die Durchführung von Lehrgängen, Kurzkursen und Einzelveranstaltungen wird in der Regel freien Mitarbeitern übertragen.

§ 7 Teilnehmer

Teilnehmer an Veranstaltungen und Lehrgängen der VHS kann grundsätzlich jeder werden, der das 15. Lebensjahr vollendet hat. Über Ausnahmen entscheidet der Leiter.

§ 8 Gebühren, Entgelte und Honorare

1. Für die Teilnahme an Veranstaltungen der VHS ist grundsätzlich eine Gebühr bzw. ein Entgelt zu entrichten.
2. Die Erhebung der Gebühr erfolgt auf Grund der Gebührensatzung.
3. Honorare werden nach der Honorarordnung der Volkshochschule gezahlt.

Hier finden Sie die Gebührensatzung der Volkshochschule Schwedt/Oder

§ 9 Hausordnung

Die Hausordnung der VHS ist für alle Teilnehmer verbindlich. Verstöße gegen diese Hausordnung können unter Wahrung des Grundsatzes der Verhältnismäßigkeit mit Ausschluss geahndet werden. Der Ausschluss begründet kein Recht auf Gebührenerstattung.

§ 10 (In-Kraft-Treten)

Originalsatzung vom 26. Juni 2001:
Beschluss der Stadtverordnetenversammlung Schwedt/Oder vom 14. Juni 2001, Vorlage-Nr. 468/01, Beschluss-Nr. 400/16/01, bekannt gegeben im Amtsblatt der Stadt Schwedt/Oder vom 11. Juli 2001
1. Änderung vom 24. Oktober 2003: Beschluss vom 18. September 2003, Vorlage-Nr. 822/03, Beschluss-Nr. 714/28/03, bekannt gegeben im Amtsblatt der Stadt Schwedt/Oder vom 12. November 2003
2. Änderung vom 25. November 2004: Beschluss vom 18. November 2004, Vorlage-Nr. 201/04, Beschluss-Nr. 176/08/04, bekannt gegeben im Amtsblatt der Stadt Schwedt/Oder vom 08. Dezember 2004